Double.Zwanzig.Zwölf!

Bevor es zum in der Umgangssprache ziemlich euphemistisch bezeichneten Kaffeetrinken geht, noch ein paar warme Worte zum Stadtpokalfinale der D-Junioren:

 

Bei bestem Sommerwetter veranstaltete der Stadtverband Fußball Dresden das Finale um den Pott der D-Junioren auf der Breitscheidstraße in Dobritz. Sich gegenüber standen der Dresdner SC 1898, frisch gekürter Stadtmeister und der Serkowitzer FSV, dritter der Stadtliga A.

Der DSC begann das Spiel erhofft überlegen. Die Serkowitzer agierten sehr defensiv. Der Dresdner SC erarbeite sich dennoch Chancen, nicht allzu klare, meist Schussversuche aus der zweiten Reihe, ließ es jedoch an der letzten Durchschlagskraft und Präzision missen. Der FSV brauchte sehr lange um zum ersten Torschuss zu kommen. Der war dann aber richtig gefährlich, unser Keeper rettete jedoch mit gutem Reflex.

 

Gegen Mitte, Richtung Ende der ersten Halbzeit verflachte die Partie zunehmend und es ging torlos in die Kabine. Trainer Manuel schien dem Team dort richtig Dampf gemacht zu haben, denn der Sportclub kam raus und ging prompt in Führung. Felix Gieb mit dem 1:0 aus gut 10-15 Metern ins allerdings ungeschützte Tor. Der Serkowitzer Schlußmann war herausgeeilt um eine Flanke zu fischen, die prallte jedoch zu Felix, der souverän einnetzte.

 

Danach spielte der DSC weiter auf Angriff. Der FSV-Torhüter parierte mehrfach stark und auch die Latte rettete für die Serkowitzer. Mit der Zeit werden die Mohnroten überheblicher und nachlässiger. Ein Flickflack hier, ein Übersteiger da, Schnörkel, Schnörkel und kein Tor. Kurz vor Schluss brennt es folgerichtig lichterloh im Strafraum der Friedrichstädter. Mit ein wenig Glück wird auch diese Situation unbeschadet überstanden und die ausgelassenen Konterchancen, die sich durch aufrückende Serkowitzer bieten, werden daher nicht bestraft.

 

Der Dresdner SC 1898 gewinnt das D-Jugend-Double mehr als verdient. Um sich die Saisonstatistik nochmal vor Augen zu führen: 27 Spiele, davon 24 gewonnen, dazu 3 Unentschieden und keine Niederlage! Bei 129:18 Toren! Double.Zwanzig.Zwölf! Sensationell und Gratulation!

 

Bilder

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Australier (Samstag, 23 Juni 2012 18:15)

    Glückwunsch!
    Das ist ja ganz ganz großes Kino!

 

Nächstes Spiel:

29. Oktober 2017, 11.00

SC Borea - Dresdner SC

Jägerpark
 

 

Letztes Spiel:

Dresdner Sportclub   3 (3)
FCO Neugersdorf II   2 (1)

 

Links: