Kein Sieger an der Bärensteiner!

Auch die Schützlinge von Bernd Thiem sind mit einen Unentschieden in die neue Stadtliga-Spielrunde gestartet. Immerhin 16 Spieler hatten die Trainer Thiem und Klose zur Auswahl. Darunter der A-Jugendliche Goltzsch, der sein schwarzes-rotes Debüt im Männerbereich des DSC feierte. Im Mittelfeld rotierte Julius Wetzel. Eigentlich erhoffter Kreativposten der 1. Mannschaft, konnte jedoch nicht an der Saisonvorbereitung teilnehmen und schnuppert daher erstmal Stadtliga-Luft.

Das Spiel begann ausgeglichen. Chancen hüben wie drüben. Doch dank reaktionsschneller Torhüter ging es mit 0:0 in die Pause. Beim DSC hütete ausnahmsweise Christian Hoffmann die gefährliche Zone zwischen den zwei Pfosten, da Stefan Horn verletzt und Niels Remwolt verhindert ist und damit der eigentliche Hüter Andre Kasischke "der Ersten" den Punkt retten musste.

 

In der zweiten Halbzeit zeigte sich die Reserve der SGS spielbestimmend. Mit Glück geriet der DSC lange Zeit nicht in Rückstand. Unglücklicherweise ein Torwartfehler brachte die Führung für das Heimteam. Der bis dato sehr souverän agierende Hoffmann hatte sich bei einem Aufpraller verschätzt und unterlief den Ball. Auf der andere Seite verpasste Mauersberger die Hundertprozentige. Nach schöner Wetzel-Vorlage konnte Backasch, seines Zeichens Torwächter der SGS, den Ball nur prallen lassen, doch Mauersberger "machte den Gomez", wie Herr Zorn sagen würde, und jagte den Ball über das Fangnetz. Wird "den Mauersberger machen" bald zum neuen geflügelten Wort? Hätte er mal den Gomez gemacht!

 

Nachdem, laut www.dresdner-sc.de Wetzel, meiner Erinnerung nach Goltzsch, im Strafraum klar gehalten wurde, entschied der laut Spielereinschätzung sehr gute Referee auf Elfmeter. Exner verwandelte eiskalt. So zu berichten wurde mir zumindest befohlen. Halbhoch ins rechte Eck. Backasch hatte sich für selbige Seite entscheiden, konnte den Ball jedoch nicht entscheidend ablenken. 1:1! Nach weiteren Chancen für die SGS hatte der Mann in grün eine Einsehen und beendete die Partie. Ein gewonnener Punkt! An die Leistung der ersten Hälfte ließe sich jedoch anknüpfen!

 

 

Stadtliga B

 

 

1. Spieltag | So., 26.08.2012 | 11.00 | Stadion Ost NP

 

 

SG Dresden-Striesen II.

 

 

1:1(0:0)

 


Dresdner SC 1898 II.

 

 

Aufstellung: Hoffmann - Stirl - Heinrich(80. Breitfeld), Willig - Lahn, Goltzsch, Neubauer, Wetzel, Exner - Mauersberger(90.+1 Ebert), Tschöpe(80. Weinhold)

 

Tore: 1:0 Ballin (67.), 1:1 Exner (80., Foulelfmeter)

 

Bilder:

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    miro (Mittwoch, 05 September 2012 13:42)

    es war goltzsch. und der elfer vom exner war ein einziges fragezeichen...

 

Nächstes Spiel:

29. Oktober 2017, 11.00

SC Borea - Dresdner SC

Jägerpark
 

 

Letztes Spiel:

Dresdner Sportclub   3 (3)
FCO Neugersdorf II   2 (1)

 

Links: