Eine gute Halbzeit reicht nicht!

45 Minuten lang bot der Dresdner SC den Gästen vom Königswarthaer SV Paroli. Der KSV machte Fehler, doch der DSC war zu fahrlässig, in der Verwertung der sich bietenden Chancen. Den Rothemden ist die hohe Effizienz abhanden gekommen, die das Team von Boris Lucic zu Beginn der Saison auszeichnete. In der zweiten Halbzeit gingen die Gäste wesentlich aggressiver zu Werke, nach einem Fehler von Preißiger im Spielaufbau geht KöWa in Führung. Kein Grund aufzustecken. Doch das 2:0 geht auf die Kappe des Unparteiischen, der ein hartes Foul am Capitano ungeahndet ließ und damit der Glauben an einen Punktgewinn schwand... --> Bilder

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 

Nächstes Spiel:

23. September 2017, 15.00

Dresdner SC - Crostwitz

Steyer-Stadion
 

 

Letztes Spiel:

Oberland Spree   4 (0)
Dresdner Sportclub   1 (0)

 

Links: