Ein Kessel Buntes!

Greg ist Spieler des Spiels

Gregor Harnath ist mit 57%, also der absoluten Mehrheit der Abstimmenden, zum besten Spieler der Begegnung mit der SG Motor Cunewalde gewählt worden. Die Fans honorierten damit seinen unermüdlichen Einsatz, mit dem er die linke Bahn hoch und runter ackerte und den Gegner in Bedrängnis brachte, bzw. davon abhielt, unsere Hintermannschaft in selbige zu bringen. Herzlichen Glückwunsch.

Auf den Plätzen kamen der Torschütze Lukas Hauptmann mit 28% und Sascha Hofmann mit 14% ins Ziel. Damit sind die beiden Gaglower Nico Fuchs und Gregor Harnath für die Abstimmung zum Spieler des Monats März nominiert. Für die anderen bleibt nur noch in Oderwitz die Chance, sich mit einer Spitzenleistung für die Abstimmung zu qualifizieren. Vielleicht terminiert der Verband den Nachholer gegen die Post bereits auf das spielfreie Osterwochenende. Es winkt wie immer ein freundlich-warmer Händedruck!

Altes vom DSC-Museum

Die Homepage des Friedrichstädter Sportmuseums füllt sich so langsam mit Inhalten. Neu auf der Seite finden sich unter anderem Berichte zu Begegnungen mit Real Madrid und Guts Muts Dresden aus den Jahren 1928 und 1934. Dazu entsteht eine praktische Übersicht mit Gegnern und Ergebnissen. Ein Blick sollte sich auf jeden Fall lohnen.

Sanierung des Steyer-Stadions?

Seit Jahren tauchen immer wieder Meldungen über den Abriss der kultigen Holztribüne auf. Und eigentlich sollte sie auch schon seit letztem Herbst abgerissen sein. Für Protest- und Ankettaktionen sind wir zwar bereit, doch leider zu wenig und so bleibt die Hoffnung, dass wenn doch ein Abriss erfolgen sollte, eine neue Tribüne entsteht, die den Charme des Stadions erhält. Laut DSC-Hompage, die sich wiederrum auf die SZ beruft, die wiederrum von SportstättenchefMania mit Informationen gefüttert wurde, ist es beschlossene Sache, dass ein neues, zweistöckiges Funktionsgebäude auf dem Gelände hinter der Anzeigetafel entsteht, da sich die Eissportler über mangelnde Umkleidemöglichkeiten beschwert haben. Ob den Beschwerden der Monarchs auch Rechnung getragen wird, und eine neue Tribüne entsteht, steht bei den Dresdner Verhältnissen glücklicherweise in den Sternchen. Genug Zeit um Geld für eine Bestandssanierung zu sammeln!

Uns Juli im Interview

19 Jahre alt und schon DSC-Urgestein! Seit 10 Jahren trägt er das Trikot der Dresdner Friedrichstadt mit stolz geschwellter Brust. Letztes Jahr Premiere im Männerbereich und gleich der Aufstieg in die Bezirksliga. Lest jetzt Schnattls Interview mit dem Glücksbringer "Uns-Juli" auf der offiziellen Abteilungswebseite: wewewe.dresdnersc.deeh.

Ein kleiner Vorgeschmack: "Die Fans, das Trainingsgelände, die gesamte Atmosphäre. Es macht einfach nur Spaß. Ich bin froh, dass ich zu diesem Verein gestoßen bin und bin mir sicher, dass ich Dammis (Anmerkung d. R.: Michael Damm) 24 Jahre Vereinszugehörigkeit einstellen werde." Das hoffen und erwarten wir natürlich von dir!

Ansonsten sei allen ein guter Start in die neue Woche gewünscht und am Wochenende gilt natürlich: Alle nach Oderwitz! Bis dahin läuft in der Dauerschleife:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 

Nächstes Spiel:

-- Sommerpause --

 

Letztes Spiel:

Dresdner Sport-Club   2 (0)
Zschachwitz   5 (4)

 

Links: