It's getting boring by the sea

Trotz guter Leistung reichte es beim Spitzenreiter nicht zum Punktgewinn. Dennoch konnten die Friedrichstädter das Geläuf in Niesky mit erhobenem Haupt verlassen. 0:2 stand es am Ende. Wenn unser Sportclub weiter solche Leistungen abrufen kann, sollte sich niemand um den Klassenerhalt sorgen. Da der harte Kern das Spiel am Radio verfolgen musste, hat sich St.Germain geopfert und kräfitg geknipst und anschließend in die Tasten gehauen. Bericht&Bilder

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 

Nächstes Spiel:

29. Oktober 2017, 11.00

SC Borea - Dresdner SC

Jägerpark
 

 

Letztes Spiel:

Dresdner Sportclub   3 (3)
FCO Neugersdorf II   2 (1)

 

Links: