Testspielsieg numero Zwo

Wie schon im Vorjahr trafen sie der Bergstädtische Sportclub zu Freiberg und der Dresdner Sportclub von 1898 im beschaulichen Frankenberg, um Spielpraxis für die neue Saison zu sammeln und den ein oder anderen Probanden zu begutachten. Da Chefcoach Lucic mit seiner Familie im Urlaub verweilt, teilten sich die anwesenden DSC-Verantwortlichen die Arbeit auf. Herr Abteilungsleiter Zillich übernahm die Erwärmung, während der werte Herr Sportdirektor Steglich das ein oder andere Kommando gab.

Auch in der letztjährigen Saison waren viele DSC'er mit nach Frankenberg gereist, das war auch heuer so, handgezählte 21 DSC'er unter den etwa 40 Zuschauern wollte das zweite Testspiel ihres Clubs nicht verpassen und konnte mit einigen Zaunsfahnen, erlesenem Support und etwas sinnfreiem Gepöbel auf sich aufmerksam machen. Der Sportclub aus Dresden begann schwach und lies spürbar nach, in Halbzeit eins kam man kaum aus der eigenen Hälfte heraus, die Bergstädter konnten aus der Überlegenheit aber keinen Nutzen ziehen, teilweise vergab man die Chancen doch sehr fahrlässig.

 

In Halbzeit zwei der DSC dann verbessert und mit einigen guten Situationen, Schöffel konnte in der 62. Minute das Tor des Tages erzielen. In einem über weite Strecken schwachen Spiel siegte der DSC nicht wirklich verdient, aber darum geht es ja in einem Testspiel auch nicht.

St.Germain

 

Hier findet ihr übrigens den Saisonspielplan und auch die Gegnerübersicht wurde überarbeitet.

 

Statistisches:

 

Freundschaftsspiel

 

Mi, 17.07.2013 | 19:00 | Jahnkampfbahn Frankenberg

 

 

Bergstädtischer Sportclub Freiberg

 

 

0:1(0:0)

 


Dresdner Sportclub 1898

 

 

Aufstellung: Becke - Haase, Niederlein (46. von Galen), Mayer, Seidler (46. Fuchs) - Seifert, Preißiger, Forgber (46. Käseberg), Harnath - Schöffel, Hoffmann

 

Tor: 0:1 Schöffel (62. Min)

 

Zuschauer: 45

 

Bilder:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 

Nächstes Spiel:

29. Oktober 2017, 11.00

SC Borea - Dresdner SC

Jägerpark
 

 

Letztes Spiel:

Dresdner Sportclub   3 (3)
FCO Neugersdorf II   2 (1)

 

Links: