Selbst Schuld!

So oder so ähnlich kommentierte Coach Lucic noch während des Spiels eine hochkarätige Chance und damit das gesamte Spiel. Nico Fuchs war kurz vor Ultimo frei vorm Gästekeeper zum Kopfball gekommen, welcher großartig parierte und schließlich auch den Nachschuß von Lars Schöffel abwehrte.

 

2. Hauptrunde | So., 08.09.2013 | 15:00 | Heinz-Steyer-Stadion

 

 

Dresdner Sportclub 1898

 

 

1:2(1:1)

 


Bornaer Sportverein 1991

 

 

Aufstellung: Ahnert - Haase, von Galen (68. Sieradzki), Fuchs, Käseberg - Wetzel (61. Goltzsch), Preißiger, Forgber (61. Joneleit), Harnath - Schöffel, Hauptmann

 

Tore:1:0 Preißiger (5. Min), 1:1 Gersonde (25. Min), 1:2 Nickel (48. Min)

 

Besondere Vorkommnisse: Ackermann pariert Foulelfmeter von Fuchs (52. Min)

 

ZuschauerInnen: 189

 

Fortsetzung Bericht:

Der Tag begann schon beschissen. Die A-Jugend holt nur einen Punkt beim SSV Turbine. Letzte Woche siegte die A in Bräunsdorf im Landespokal, musste dieses mal halt die Erste das Wochenende retten. Schnell nach dem Anstoß noch ein Bier holen, denkste. Schnell? Erstmal zur Registrierkasse... und dann mit dem Bon zum Hahn, zwei Euro fürs Bier? Wo sind wir denn jetzt hingekommen? Waren wir nichtmal bei 1,50? Naja die Spieler müssen ja von den üppigen Einnahmen aus dem Heimspielbetrieb bezahlt werden. *hust*

 

Fünf Minuten waren vergangen, immer noch weit entfernt vom Zapfhahn. Draußen tobte das Spiel. Was man so mitbekam, der Sport-Club am Drücker. Bums! 1:0, wer war's denn? Ach der Capitano. Schön für ihn. Keinen Schimmer wie es gefallen ist. Aber egal, wir haben ja das unterhaltsame Treiben in der Bierschlange. Nochmal 10 Minuten, immer noch kein Bier. Bis zur Halbzeit sollte es doch klappen, oder? Hauptsache die Kasse verbreitet den Charme eines hochmodernen Caterings. Wann kommt endlich der Sportclub-Taler? Jetzt wo wir diese Dauerkarten im Geldkartenformat haben, können wir diese doch auch gleich als solche nutzen. Bargeldloses bezahlen. Bei 100 Zuschauern im Schnitt ein absolutes Muss. Merkt dann auch keiner, wenn die Bierpreise auf vier Euro gehoben werden.

 

Aber man stand ja nun endlich im Block und Schöffel muss gleich das 2:0 machen, legt den Ball auch schön am Torwart vorbei, leider hat der hinterher hechelnde Bornaer Verteidiger den Braten gerochen und verhindert Lars' erstes Saisontor.

 

Dann plötzlich der Ausgleich für Borna und keiner weiß warum.  Irgendwann war Halbzeit, dann wieder Tor Borna. Dann Elfmeter nach Foul an Haupe. Fuchser verschießt. Wir wechseln, Goltzsch und Joneleit kommen, beide bereits mit 90 Minuten vom 6:0 der Zweiten in den Beinen. Wir gehen Risiko um zum Ausgleich zu kommen. Borna könnte nun schon mit mindestens zwei Toren führen. Ahnert weiß dies aber mit Glanzparaden zu verhindern. Das ein ums andere Mal hatte der Gästeanhang den Torschrei schon auf den Lippen.

 

Ole kommt auch noch, hat auch eine dicke Chance, kommt aber bei Haupes Dreingabe zu spät. Schließlich alles nach vorn. 3-4-3, Fuchser im Sturm. Schöne Flanke, aber das hatten wir ja schon. "Selbst Schuld" sagt Boris im Grinsen der Verzweiflung.

 

Bilder:

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    FiveStarBoZz (Montag, 09 September 2013 17:00)

    Ich will den Spielern nichts vorwerfen: Gekämpft hat die Mannschaft, bis zur letzten Minute. Aber leider ohne Erfolg. Hätten wir wenigstens ein paar Chancen genutzt, wären wir jetzt vielleicht in der dritten Hauptrunde des Sachsenpokals.
    Denn so gut war Borna nicht - Genauso wie die möchtegern Ultras von den.
    Die fand ich mega unsympatisch.
    Vorallem der eine Volltrottel, der sich mit seinen hässlichen Schwarz-Gelben Schal in euren Block stellte. Naja, was das Spiel angeht: In der Chancen-Verwertung war der DSC wiegesagt alles andere als gut, sonst schon meiner Meinung nach.
    Naja, was solls: Nur der DSC! <3
    . . . und gegen Laubegast sehen wir wieder ein Sieg! (:

  • #2

    dw (Dienstag, 10 September 2013 07:28)

    Ich fands gut, dass Borna paar Leute mitgebracht hatte, die zudem Stimmung gemacht haben. Und der Typ, der da runterkam, mit dem hatten sich Ulf und ich vorm Spiel bissel unterhalten. War gar nicht sooo volltrottlig drauf...

 

Nächstes Spiel:

-- Sommerpause --

 

Letztes Spiel:

Dresdner Sport-Club   2 (0)
Zschachwitz   5 (4)

 

Links: