Bezirksliga Ost, 23. Spieltag: Dresdner SC 1898 - Hoyerswerdaer SV 1919 5:0(0:0)

 

23. Spieltag | Sa., 25.05.2014 | 12:00 | Heinz-Steyer-Stadion 

 

 

Dresdner Sportclub 1898

 

 

5:0(0:0)

 


Hoyerswerdaer Sportverein 1919

 

 

Aufstellung: Schultchen - Harnath, Niederlein (65. Dietze), Fuchs, Käseberg - Wetzel (56. Thomas), Joneleit (60. Sieradzki), Preißiger, Gröblehner - Hauptmann, Heinrich

 

Tore: 1:0 Preißiger (51. Min), 2:0 Hauptmann (52. Min), 3:0 Preißiger (FE/57. Min), 4:0 Gröblehner (FE/75. Min), 5:0 Heinrich (90. Min)

 

ZuschauerInnen: 171

 

Bericht:

High Noon Reloaded


Sie werden langsam zur Tradition, diese Sonntag-Mittag Spiele unseres Sport-Club. Bereits zum zweiten Mal in dieser Saison mussten die Lucic-Schützlinge zum High Noon antreten, und zum zweiten mal fielen fünf Tore im Spiel, blieben drei Punkte in der Friedrichstadt, zeigten unsere Jungs berauschenden Fußball. Nur hieß heute der Gegner nicht SG Weixdorf, sondern Hoywoy 1919. Abgeschlagen am Tabellenende, dazu mit vier A-Jugendlichen und ohne Wechsler im Team, konnten die Zuse-Städter weder fußballerisch noch läuferisch mithalten.

 

Schon in der ersten Hälfte hätten die Schwarz-Mohnroten zwei bis sieben Tore erzielen können, scheiterten aber immer wieder am gut aufgelegten Hoywoy-Hüter, an der Torumrahmung oder der vielbeinigen Abwehr. Dem Capitano wurde es dann in der zweiten Hälfte zuviel mit dem Rumgeschnicke, eine Gröblehner-Ecke köpfte er zur Führung ein, wenig später überwand Haupe den Hoywoy-Hüter mit einem Lupfer, zwei am wieder wieselflinke Heino verwirkten und von Preißiger und Fipser Gröblehner sicher verwandelten
Elfer sorgten dann für die Vorentscheidung. Quasi mit dem Schlußpfiff konnte sich Heino noch über seinen 13 Saisontreffer freuen, Gregor Harnath hatte mustergültig vorbereitet.

Somit braucht sich in der Friedrichstadt niemand mehr Sorgen um den Klassenerhalt machen, nächste Saison geht es dann in der Landesklasse um Siege und Tore. Auf Hoywoy 1919 mit ihrem geilen Stadion werden wir zumindest nächste Saison verzichten müssen, der sympathischen Truppe bleibt zu wünschen, dass der Neuaufbau in der Kreisoberliga gelingt, mit der guten Jugendarbeit im Verein sollte das eigentlich auch machbar sein.

StGermain

 

Video:

 

Bilder:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 

Nächstes Spiel:

-- Sommerpause --

 

Letztes Spiel:

Dresdner Sport-Club   2 (0)
Zschachwitz   5 (4)

 

Links: