Kick Racism IV


Kick racism, was ist das?

Kick Racism ist ein antirassistisches Fußballturnier. Es wird in Gedenken an die 2009 in Dresden ermordete Marwa El-Sherbini veranstaltet. Wir möchten mit diesem Turnier ein Zeichen gegen Rassismus, Diskriminierung und Intoleranz setzen - heute mehr denn je. Das Turnier wird seit 2012 jährlich veranstaltet. Organisiert wird der Cup von der Abteilung Fußball des Dresdner SC 1898 und dessen Fans.


Wer kann teilnehmen?

Für das Turnier wird ein möglichst heterogenes Teilnehmerfeld angestrebt. Reine Freizeitmannschaften sowohl aus Dresden als auch von außerhalb sollen genauso am Turnier teilnehmen wie Teams aus Schulen oder von politischen und gesellschaftlichen Organisationen. Im Sinne des Turnierzieles werden auch gezielt Dresdner Migrantenorganisationen angesprochen, um das Teilnehmerfeld so vielfältig wie möglich zu gestalten und allen Teams neue Bekanntschaften, Gesprächspartner und Kontakte untereinander zu ermöglichen.


Wann findet das Turnier statt?

In diesem Jahr findet Kick Racism am Samstag, den 25. Juli statt. Turnierbeginn ist 10 Uhr. Wie kann ich mich noch anmelden? Zur besseren Planbarkeit, bitten wir alle interessierten Teams, sich vorab unter kick.racism@gmx.de anzumelden. Es besteht aber auch die Möglichkeit, sich am Turniertag bis spätestens 9.30 Uhr anzumelden.


Was kostet das Ganze?

Wir erheben pro Team eine Teilnahmegebühr von 25 Euro. Diese ist vor Turnierbeginn in Bar bei der Turnierorga zu entrichten. Dafür erhaltet ihr ein kleines Willkommenspaket und natürlich auch einen Grundvorrat an Wasser. Was machen wir mit dem Geld? Zu allererst werden davon natürlich Unkosten bezahlt, vor allem die Platzmiete. So am Ende Geld übrig ist, behalten wir dies natürlich nicht, sondern spenden es an Initiativen, die sich in vorbildlicher Art und Weise gegen Rassismus und Diskriminierung engagieren. Im Vorjahr konnten wir so der Initiative "Deutschkurse Asyl Migration Flucht" (DAMF) 500 Euro zur Verfügung stellen. Alle Helfer des Turniers arbeiten komplett ehrenamtlich.


Wie und wo wird gespielt?

Gespielt wird auf den Kunstrasenplätzen im Dresdner Ostragehege. Wir spielen auf Kleinfeld mit je sechs Feldspielern plus Torhüter pro Team. Im Idealfall läuft ein Team in der halbwegs gleichen Farbe auf, im Notfall haben wir aber natürlich Leibchen dabei. Gespielt wird in vier Gruppen, wobei wir jedem Team möglichst viel Spielzeit ermöglichen wollen. Den genauen Turniermodus inklusive Gruppeneinteilung werden wir aber erst am Turniertag veröffentlichen, wenn feststeht, welche und wie viele Teams genau teilnehmen.


Ich will mitspielen, wir sind aber zu wenige!

Kommt einfach trotzdem vorbei. Im Normalfall finden sich immer noch ein paar Freiwillige, die gern aushelfen. Und das Beste daran: So lernt ihr auch gleich noch ein par neue Leute kennen.


Was muss ich sonst noch wissen?

Kommt vorbei, habt mit uns Spaß, ob als SpielerInnen oder ZuschauerInnen. Für Essen (vegetarisch sowie Fleisch vom Grill) wird genauso gesorgt sein, wie für Getränke. Wir freuen uns auf Euch und auf ein entspanntes und buntes Turnier, bei dem Fairness und Miteinander im Vordergrund stehen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Christian Barth (Montag, 01 Februar 2016 15:01)

    Wird dieses Turnier auch 2016 wieder stattfinden?

  • #2

    Jester (Mittwoch, 02 März 2016 17:47)

    Ja natürlich.

 

Nächstes Spiel:

-- Sommerpause --

 

Letztes Spiel:

Dresdner Sport-Club   2 (0)
Zschachwitz   5 (4)

 

Links: